Herzlich Willkommen

Nachruf auf Willi Seiß (* 12.11.1922 –  25.01.2013)

Die Freie Hermetisch-Christliche Studienstätte am Bodensee (FHaB) gewährt vorwiegend solchen Initiativen Raum, die auf geistiger Forschung beruhende Erfahrung vermitteln.

Initiator der FHaB ist Willi Seiß. Er hat die FHaB mit dem Ziel gegründet, dem Werk von Rudolf Steiner im Sinne eines freien Geisteslebens dienen zu können. Damit schuf er eine Plattform, auf der seine eigenen Forschungen – die auf dem von Rudolf Steiner gelehrten christlich-rosenkreuzerischen Schulungsweg basieren – einer unabhängigen Gemeinschaft von Schülern Steiners vermittelt werden können. In diesem Zusammenhang wurde es auch möglich, an dem christlich-hermetischen Werk von Valentin Tomberg anzuknüpfen und dieses öffentlich wirksam zu vertreten.

Der ACHAMOTH-Verlag gibt die Werke von Valentin Tomberg heraus, wie auch die schriftlich niedergelegten Arbeiten von Willi Seiß, sowie auch andere Werke, insofern diese zu dem Werk von Valentin Tomberg in einer Beziehung stehen.

Seit dem Tod von Willi Seiß wird die Freie Hermetisch-Christliche Studienstätte am Bodensee im Sinne des Initiators und Gründers von Catharina Barker weitergeführt.